Analysen | Ansichten | Alternativen

11. Januar 2021Joachim Bischoff / Bernhard Müller

»Trend zur Mitte«? - Die Verteilung von Reichtum und Armut in Hamburg

Die Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (BSW) sieht einen neuen, »leichten« Trend zur Angleichung der Lebensverhältnisse in Hamburg. Der jetzt vorgelegte »Sozialmonitoring-Bericht 2020« zeige, dass die sozialen Unterschiede im Vergleich der Stadtteile und Quartiere leicht abnehmen, sagte Stadtentwicklungssenatorin Dorothee Stapelfeldt (SPD) zur Präsentation des Berichts. »Das ist ein erfreuliches Ergebnis«, sagte Stapelfeldt, »es zeigt, dass unsere Politik des sozialen Ausgleichs... Mehr...

5. Januar 2021Joachim Bischoff / Bernhard Müller

Haushaltspolitik in Corona-Zeiten - Rot-grün laviert zwischen Krisen und Rotstift-Politik

Zum Jahresbeginn 2021 steht Hamburg wie die ganze Berliner Republik im Bann der Auswirkungen der Corona-Pandemie. Der ein weiteres Mal verlängerte Lockdown hinterlässt tiefe Spuren im Alltagsleben. Mehr...

13. November 2020Bernhard Sander: Die Landesregierung bleibt hinter den Notwendigkeiten zurück

Kommt NRW besser durch die Krise?

Im Juni 2020 hat die Bundesregierung ein Konjunkturprogramm verabschiedet, dessen Laufzeit sich über die Jahre 2020 bis 2024 erstreckt und dessen Volumen in den Jahren 2020 und 2021 laut Bundesregierung 130 Mrd. Euro beträgt. Zusätzlich hat die NRW-Landesregierung ein »Nordrhein-Westfalen-Programm« vorgestellt, dessen Höhe sie auf insgesamt 8,9 Mrd. Euro beziffert. Mehr...

28. Oktober 2020Peter Stahn: Zur Zukunft der Autoindustrie in Hessen

Kahlschlag bei Opel vorerst vom Tisch?

Die seit 2018/19 unter massivem Absatzeinbruch und der Transformation vom Verbrenner zu alternativen Antrieben sowie der Digitalisierung ohnehin schon belastete Automobilindustrie ist mit der Corona-Pandemie verstärkt unter Druck geraten. Weltweit brach der Autoabsatz ein. Mehr...

23. September 2020Joachim Bischoff/Bernhard Müller

Robert Jarowoy (15.12.1952-21.9.2020)

Am 21. September 2020 ist Robert Jarowoy in Hamburg-Altona einem Krebsleiden erlegen. Er war bis zuletzt in der Linkspartei verankert und hat erst kürzlich den Vorsitz der Linksfraktion in der Bezirksversammlung Altona niedergelegt. Die Hamburger LINKE verliert damit einen ihrer profiliertesten Politiker, der seit dem Zusammenschluss von WASG und PDS zur LINKEN 2007 nicht nur die Stadtteilpolitik in Altona, sondern auch die Landespolitik maßgeblich mit beeinflusst hat. Mehr...

18. August 2020Joachim Bischoff / Bernhard Müller

Hamburg: Wachsende Ungleichheit und Armut – kein Thema für Rot-Grün

Im Sommerinterview betonte der erste Bürgermeister der Stadt, Peter Tschenscher, dass die Hamburger Regierung trotz Corona-Krise daran festhalte, ihr Koalitionsprogramm umzusetzen. »Es gibt keine Luxusvorhaben. Wir müssen schon an den richtigen Stellen jetzt die Weichen stellen«, sagte Tschentscher. »Denn man kann sich in eine Krise auch hineinsparen und sie dadurch schlimmer machen.« Mehr...

31. Juli 2020Joachim Bischoff / Bernhard Müller

Hamburgs Politik im Krisenmodus oder die rot-grünen Siebenschläfer

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie sorgen am Hamburger Arbeitsmarkt für einen weiteren Negativrekord: 91.140 Hamburger*innen sind derzeit ohne Job. Die waren 3.365 mehr als im Monat zuvor. Erstmals seit anderthalb Jahrzehnten hat die Zahl der Arbeitslosen in Hamburg die Marke von 90.000 übersprungen. Die Arbeitslosenquote in der Hansestadt kletterte um 0,3% auf 8,5%. Mehr...

3. Juli 2020Joachim Bischoff/Bernhard Müller

Hamburg: Dynamik in Richtung Arbeitslosigkeit

Seit Beginn des Corona bedingten »Lockdown« im März ist die Zahl der arbeitslos gemeldeten Hamburger*innen um mehr als 21.200 gestiegen. Auch die Kurzarbeit hat Hochkonjunktur.  Mehr...

21. Juni 2020Joachim Bischoff / Bernhard Müller

Der Hamburger Hafen als Krisenfaktor

Kaum im Amt, fallen dem rot-grünen Senat die verdrängten Probleme der voran gegangenen Periode vor die Füße: das Management der Strukturschwächen der Hamburger Wirtschaft. Neben den Massenentlassungen bei Karstadt und Airbus rücken jetzt erneut der Niedergang des Hafens und die Probleme der Hafenwirtschaft in das Zentrum des öffentlichen Interesses.  Mehr...

15. Juni 2020Björn Radke

Schleswig-Holstein: »Talsohle noch nicht durchschritten«

Auch Schleswig-Holstein ist durch die Corona-Pandemie und den »Lockdown« schwer geschädigt worden. Mittlerweile ist das Infektionsgeschehen auch im nördlichen Bundeland unter Kontrolle. Dennoch die deutliche Botschaft von Ministerpräsident Daniel Günther: Der Weg zurück ins vertraute Leben führe über kleine Etappen und werde Monate dauern.  Mehr...

Analysen | Ansichten | Alternativen der letzten Monate

12.06.2020

Koalition der Ideen- und Mutlosen Mehr...

05.06.2020

Ein Zukunftsprogramm für Hamburg? Mehr...

30.05.2020

Hamburg im Schraubstock der Corona-Krise Mehr...

22.05.2020

Zwischen Luxussanierung und Obdachlosigkeit Mehr...

11.05.2020

Schleswig-Holstein in der Corona-Krise: »Es geht .. Mehr...

04.05.2020

Hamburg: Arbeitsmarkt im Corona-Schock Mehr...

04.03.2020

Sozial gespaltene Demokratie Mehr...

26.02.2020

Opel: Mensch vor Marge? Fehlanzeige! Mehr...

24.02.2020

Klatsche für Parteien rechts der Mitte Mehr...

06.02.2020

Verflüchtigung der grünen Illusion Mehr...

28.01.2020

»Einfach machen.« So geht keine linke Alternative Mehr...

12.01.2020

Kopf-an Kopf Rennen in Hamburg Mehr...

21.12.2019

Rot-grüne Ignoranz gegenüber sozialer Spaltung Mehr...

02.12.2019

Opel – wie weiter? Mehr...

13.11.2019

Rot-grüner Senat: »Die fetten Jahre sind vorbei« -.. Mehr...

28.10.2019

Soziale Gerechtigkeit in Hamburg Mehr...

22.10.2019

»Oppositionswahlkampf« Mehr...

08.10.2019

Verharmlosung der rechten Gefahr Mehr...

Sämtliche erschienenen Analysen | Ansichten | Alternativen

dieses wie auch der vergangenen Jahre sind archiviert. Sie können sowohl nach Jahr wie nach dem behandelten Thema im Archiv nachgeschaut werden.

Quelle: https://www.vorort-links.de/analysen_ansichten/