Analysen | Ansichten | Alternativen

12. Januar 2020Redaktion Sozialismus: Vor der Bürgerschaftswahl im Februar

Kopf-an Kopf Rennen in Hamburg

Im Stadtstaat Hamburg wird am 23. Februar das neue Landesparlament, die Hamburgische Bürgerschaft, gewählt. Folgt man den aktuellen Meinungsumfragen, wird es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der SPD und den Grünen geben. Derzeit regiert in der Hansestadt eine rot-grüne Koalition unter dem Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), der das Amt im März 2018 von Olaf Scholz nach dessen Wechsel in die Bundespolitik übernommen hat. Mehr...

21. Dezember 2019Joachim Bischoff / Bernhard Müller

Rot-grüne Ignoranz gegenüber sozialer Spaltung

Am 23. Februar 2020 sind die Hamburger*innen aufgerufen, eine neue Bürgerschaft zu wählen. Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Infratest dimap im Auftrag des NDR deutet sich zwei Monate vor der Wahl in Hamburg ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und Grünen an. Damit setzt sich auf Hamburger Landesebene der bundesweite Trend fort, dass die Sozialdemokratie ihr verloren gegangenes Terrain nicht zurückholen kann, während die Grünen ihre Position deutlich verbessern.  Mehr...

2. Dezember 2019Peter Stahn: Menetekel für eine krisengetriebene Transformation der Automobilindustrie?

Opel – wie weiter?

Die Automobilindustrie befindet sich in einem so noch nie da gewesenen Umbruch. Die Frage, ob der Übergang vom Verbrennungsmotor zur Elektromobilität, die Entwicklung neuer Verkehrskonzepte einschließlich des autonomen Fahrens und der Sharing-Economy und die mit der Digitalisierung verbundenen Rationalisierungsschübe erfolgreich bewältigt werden können, ist zur Überlebensfrage für die gesamte Branche geworden.  Mehr...

13. November 2019Bernhard Müller

Rot-grüner Senat: »Die fetten Jahre sind vorbei« - und nun?

Der politische Absturz der Sozialdemokratie in der Hansestadt Hamburg sowohl bei den Europa- als auch bei den Bezirkswahlen war keine Eintagsfliege. Dies bestätigt auch die neueste Umfrage des Demoskopie-Instituts INSA. Danach könnte Katharina Fegebank (Grüne) nach der Hamburg-Wahl Ende Februar 2020 zur Ersten Bürgermeisterin der Hansestadt gewählt werden. Mehr...

28. Oktober 2019Joachim Bischoff/Bernhard Müller

Soziale Gerechtigkeit in Hamburg

Soziale Gerechtigkeit ist für die Hamburger LINKE das zentrale Thema für die Bürgerschaftswahl im Februar 2020. Dabei rüstet sich die Partei für einen »Oppositionswahlkampf«, wie es Fraktionschefin Cansu Özdemir auf dem Linken-Parteitag ausdrückte. Mehr...

22. Oktober 2019Redaktion nordLINKS

»Oppositionswahlkampf«

Die Linkspartei hat sich für die nächste Zeit ohne Wenn und Aber als Oppositionskraft definiert. Seit 2015 regiert in der Hansestadt eine rot-grüne Koalition. Bei der damaligen Bürgerschaftswahl hatten die Linken 8,5% der Stimmen erreicht. Sie sind derzeit mit zehn Abgeordneten im Landesparlament vertreten. Die Bürgerschaft wird am 23. Februar 2020 neu gewählt. Mehr...

8. Oktober 2019Peter Stahn: Die AfD in Hessen, Ostdeutschland und anderswo

Verharmlosung der rechten Gefahr

Die Gewalttaten von rechts sind in Hessen laut dem hiesigen Verfassungsschutz weiter angestiegen: rechtsextremistische Gewalttaten von 16 auf 25 im Jahresvergleich, Straftaten mit rechtsextremem Hintergrund – unter ihnen die permanente Morddrohung gegen eine Anwältin für Migrant*innen (wahrscheinlich aus Polizeikreisen) – gab es insgesamt 540. Mehr...

27. September 2019Joachim Bischoff/Bernhard Müller

Die »grüne Stadt der Zukunft« und die Strukturprobleme der Metropolregion Hamburg

Bei den Europa- und Bezirkswahlen in Hamburg hat sich der politische Absturz der Sozialdemokratie fortgesetzt und sind die Grünen zur stärksten Partei in der Hansestadt geworden. Mehr...

31. August 2019Joachim Bischoff / Bernhard Müller

Rot-grüne Koalition im Sommerschlaf

Im Februar 2019 sind Bürgerschaftswahlen. Umfragen deuten auch in Hamburg auf eine Verschiebung der politischen Kräfteverhältnisse hin. Die hanseatische Sozialdemokratie befindet sich im Krisenmodus, die Grünen können zulegen. Die Fortsetzung der rot-grünen Koalition ist keineswegs sicher.  Mehr...

24. August 2019Björn Radke / Bernhard Müller

Jamaika in Schleswig-Holstein: Keine Impulse gegen die soziale Spaltung

Die Koalition aus CDU, Grünen und FDP in Schleswig-Holstein ist aus Sicht von Ministerpräsident Daniel Günther kein Schönwetterbündnis. Daran änderten auch inhaltliche Differenzen nichts. »Die Substanz dieser Regierung ist so nachhaltig und fest, dass wir gemeinsam den Willen haben, diese Koalition mindestens die nächsten drei Jahre erfolgreich fortzusetzen.« Mehr...

Analysen | Ansichten | Alternativen der letzten Monate

02.08.2019

Die öffentlichen Schulden steigen weiter im Hambur.. Mehr...

31.07.2019

Hamburg: Metropole der Ungleichheit und Armut Mehr...

19.07.2019

Abwärtstrend in Hamburg Mehr...

22.06.2019

Sozialdemokratische Verwaltung des Wohnungsmangels Mehr...

31.05.2019

Gefahr von Rechts gebannt? Mehr...

28.05.2019

Schleswig-Holstein: DIE GRÜNEN als stärkste Kraft Mehr...

22.05.2019

Fortsetzung der fetten Jahre? Mehr...

15.05.2019

Schwarz-Grün zum Zweiten: Wie entsteht mehr bezahl.. Mehr...

15.05.2019

Flüchtlingspolitik in Hamburg Mehr...

11.05.2019

Die Hansestadt und der Finanzmüll Mehr...

19.04.2019

Hamburgs Schattenseiten Mehr...

04.04.2019

Hamburg: Kann die SPD den Abwärtstrend drehen? Mehr...

29.03.2019

Hamburg Commercial Bank – ehemals HSH-Nordbank Mehr...

15.03.2019

NRW droht konjunkturelle Abkühlung Mehr...

02.03.2019

Hamburg zwischen Konjunkturhimmel, Nöten im städti.. Mehr...

22.02.2019

Vorsorgende Haushaltspolitik? Mehr...

07.02.2019

Wieder fällt eine Landesbank Mehr...

05.02.2019

HSH mutiert zur Hamburg Commercial Bank – Privatis.. Mehr...

Sämtliche erschienenen Analysen | Ansichten | Alternativen

dieses wie auch der vergangenen Jahre sind archiviert. Sie können sowohl nach Jahr wie nach dem behandelten Thema im Archiv nachgeschaut werden.

Quelle: https://www.vorort-links.de/analysen_ansichten/